• Screenshot der Website erih.net, European Route Of Industrial Heritage
Auftraggeber: ERIH - European Route of Industrial Heritage e.V.
Anforderung: Texte | Übersetzungen


Online Redaktion für erih.net

erih.net ist das touristische Informationsnetzwerk zum industriellen Erbe in Europa. Auf der Website wird die Europäische Route der Industriekultur anhand von über 1.000 Standorten in 43 europäischen Ländern vorgestellt. Die Website ermöglicht eine Entdeckungsreise zu den Meilensteinen der europäischen Industriegeschichte.

Die Aufgabe

Als ERIH 2002 erstmals Gestalt annahm, war das Konzept einer europaweiten gemeinsamen Industriekultur ein Novum. Das neu gegründete Netzwerk verfolgte das Ziel, die europäischen Industriedenkmäler grenzüberschreitend zu schützen und sich selbst als europäische Marke für Industriekultur zu etablieren. Das wichtigste Kommunikationsinstrument des Projektes war von Anfang an die Webseite erih.net. Sie sollte Industriekultur einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Die Lösung

Ansprechende Texte, die oft schwierige technische Inhalte allgemein verständlich vermitteln und neugierig auf die beschriebenen Standorte machen, stehen im Zentrum von erih.net. Voraussetzung für die Erstellung der Texte war die intensive Aneignung industriekultureller Hintergründe und Zusammenhänge. Eine klare Textstruktur schildert, was die Besucher vor Ort erwartet, und ordnet dieses Erlebnisangebot in den jeweiligen historischen Kontext ein.

Das Ergebnis

erih.net umfasst Standortbeschreibungen, Routenvorschläge und umfangreiche Hintergrundinformationen, mit denen Reisende und Touristen das industrielle Erbe in Europa entdecken und aktiv nacherleben können. netztouristen erstellte sämtliche Standorttexte, beschrieb mehrere Regionalrouten und übernahm zudem die Übersetzung der ERIH-Themenrouten aus dem Englischen ins Deutsche. Das Netzwerk wächst kontinuierlich weiter.